BHKW in der Johannes-Gaiser-Schule

September 2014: Im Zuge der energetischen Sanierung der Johannes-Gaiser-Schule haben wir die Heizungsanlage um ein Blockheizkraftwerk (BHKW) erweitert. Das BHKW ist wärmegeführt, d.h. die Leistung orientiert sich am Wärmebedarf der Schule sowie der Murgtalhalle für Raumwärme und Warmwasser. Mit unserem hocheffizienten BHKW können rund 93 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Dies entspricht – bezogen auf eine Lebensdauer von 15 Jahren – einer Gesamteinsparung von rund 1.392 Tonnen CO2. Unter nachfolgendem Link erhalten Sie weitere Informationen rund um das Thema „Kraft-Wärme-Kopplung“. Zur Seite: Eigenerzeugung – Kraft-Wärme-Kopplung